Art of Music Studio

Projekt Dino

Eine interessante Dokumentation, zu der ich vor längerer Zeit den Soundtrack komponiert und produziert habe, ist jetzt auf Amazon erhältlich:
http://www.amazon.de/Projekt-Dino/dp/B00F7IAUSM/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1379399984&sr=8-3&keywords=projekt+dino

Recording-Session mit Lisa Seehase

Etwas verspätet gibt`s noch den Zeitungsartikel über die Aufnahmen mit der Gewinnerin des Solo-Awards des Musicstorm-Contests.

Abendblatt-Artikel zu den Aufnahmen mit Lisa Seehase

Abendblatt-Artikel zu den Aufnahmen mit Lisa Seehase

Abendblatt-Artikel zu den Aufnahmen mit Lisa Seehase

Abendblatt-Artikel zu den Aufnahmen mit Lisa Seehase

Recording-Session mit Victims of Voodoo

Victims of Voodoo im Studio

Victims of Voodoo im Studio

Victims of Voodoo im Studio

Victims of Voodoo im Studio Teil 2

Soundtrack zum Chiemgau-Film von Stefan Erdmann

Hier ein kurzer Clip aus dem in Kürze erscheinenden Chiemgau-Film von Stefan Erdmann. Musik komponiert und produziert von Jens Lueck, Art of Music

Magic Forest from Jens Lueck on Vimeo.

Bhutan-Film

Ein kleiner Einblick in die Arbeit der letzten Zeit. Das Intro zum Bhutan-Film von Stefan Erdmann mit dem Soundtrack von Jens Lueck, Art of Music

Neues Isgaard-Video

Die zweite Videoauskopplung aus Isgaard`s aktuellem Album PLAYING GOD heißt „Walking Down The Line“ und beschreibt einen der Momente im Leben, in dem man auf die Wege und Umwege, die man bereits hinter sich hat, zurückblickt.

Quinta Feira LIVE-DVD fertig!

Die Live-DVD der Percussion-Combo „Quinta Feira“, für die ich den Mix gemacht habe, ist fertig. Ein Schmankerl für Percussion- und Sambafans.

Musik braucht Dynamik!

Das liegt mir sehr am Herzen.
http://turnmeup.org/

Ein paar Clips mit Filmmusik aus dem Art of Music Studio

Einige Clips mit Soundtrack-Produktionen (-Kompositionen) von Jens Lueck, Art of Music

Neues Isgaard-Album Playing God

Seit Mitte März ist das neue ISGAARD-Album „Playing God“ erhältlich.
Die Produktion hat rund 3 Monate gedauert und war zum Teil wieder sehr aufwändig. Viele echte Streicher kamen zum Einsatz (vielen Dank an Annika Stolze und Katja Flintsch) und neue Gastmusiker haben mitgewirkt: Volker Kuinke, hat- wie auch auf einigen Eloy-Alben – die Flöten gespielt und Joachim Schlüter hat einen wundebaren Slide-Gitarren-Part beigesteuert. Alle anderen Gitarren wurden von Jan Petersen (Sylvan und andere), der schon seit dem ersten Isgaard-Album die Gitarren bedient, gespielt. Drums und Keyboards kamen wie immer von Jens Lueck. Ungewöhnlich viel Zeit haben wir in POST-PRODUCTION der Gesangsspuren investiert (Atmer, Schmatzer, Pausen etc.). Teilweise lagen bis zu 100 Inputs auf dem Pult und jedes Stück brauchte seine „eigene Atmosphäre“. „Playing God“ ist ein introvertiertes Album geworden, das man bewusst hören muss. Dann kann man viel entdecken.

© 2018 · art of music studio · 39q, 0,208s

Copyright ©2004-2009 artofmusicstudio, Jens Lück